5. Oktober 2014

Anerkennung für PD Dr. Peter M. Wehmeier

Als Privatdozent an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg ist der stellvertretende Klinikdirektor der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Weilmünster PD Dr. med. Peter M. Wehmeier seit Jahren in vielfältiger Weise an Lehre und Forschung beteiligt. Zu seinen Forschungsprojekten gehören auch klinische Studien unter Einbeziehung psychiatrischer Patienten.
Bei der Durchführung von klinischen Forschungsprojekten, bei denen Patienten beteiligt sind, ist stets die Befolgung bestimmter ethischer Standards zum Schutz der Patienten das oberste Gebot.
Das Ziel, die Beachtung dieser Standards weltweit zu fördern, hat sich eine bei Washington D.C. ansässige Non-Profit-Organisation auf die Fahne geschrieben, nämlich die „Academy of Clinical Research Professionals“ (ACRP).
Dr. Wehmeier ist seit 2001 ehrenamtlich in verschiedenen Gremien der Academy tätig, zuletzt in dem Gremium, dass eine standardisierte Zertifizierungsprüfung für Ärzte entwickelt hat.
Nun wurde Dr. Wehmeier für seine Tätigkeit in diesem Gremium, unter anderem als Vorsitzender („Chairman“), geehrt. Am 20. September 2014 erhielt er zum Dank eine Auszeichnung von der Academy of Clinical Research Professionals (ACRP), gewissermaßen einen „Academy Award“, der in Washington D.C. verliehen wurde. Damit ist jedoch seine Tätigkeit für ACRP nicht beendet. Im vergangenen Jahr wurde er für drei Jahre in den Vorstand („Board of Trustees“) der Academy gewählt, so dass er sich weiterhin in diesem Rahmen für den Schutz von Patienten in der klinischen Forschung engagieren wird.