8. Juni 2016

J. P. Morgan Lauf – Vitos mittendrin

jpmorgan2016Am Mittwoch, 15. Juni 2016 läuft Vitos wieder beim J.P. Morgan Corporate Challenge mit. Sie sollten dabei nicht fehlen! Zahlreiche Vitos Kollegen aller Standorte treffen sich in Frankfurt, um gemeinsam und entspannt die Strecke von 5,6 Kilometern zurückzulegen und anschließend den Tag vergnüglich zusammen ausklingen zu lassen.
Die Startgebühr übernimmt Vitos für Sie: Vom Startgeld jedes Läufers gehen 1,80 Euro als Spende an die Stiftung Deutsche Sporthilfe und die Deutsche Behindertensportjugend. Der Veranstalter verdoppelt diese Summe jedes Jahr. Dadurch sind in den vergangenen Jahren mehr als 1,7 Mio. Euro in die Förderung von Sportprojekten für junge Menschen mit Behinderung im ganzen Land geflossen.

Zum Event

Der J.P. Morgan Corporate Challenge ist ein Lauf für Teamgeist, Kollegialität, Fairness, Kommunikation und Gesundheit

Der J.P. Morgan Corporate Challenge ist ein Lauf über eine Strecke von 5,6 Kilometern (3,5 Meilen), an dem fest angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Arbeitszeit mindestens 20 Stunden pro Woche) aus Firmen unterschiedlicher Branchen teilnehmen können. Teilnahmeberechtigt sind Beschäftigte von Firmen, Behörden und Finanzinstituten. Bei diesem Lauf geht es erst in zweiter Linie um Sport, wichtiger sind Werte, die von den Unternehmen als erstrebenswert betrachtet werden: Teamgeist, Kommunikation, Kollegialität, Fairness und Gesundheit. Es gibt drei Kategorien mit jeweils vier Startern: Männer, Frauen und gemischte Teams. Die Veranstaltung wird in sieben Städten der Vereinigten Staaten, zwei europäischen Städten (London, Frankfurt) sowie Sydney (Australien), Singapur, Shanghai und Johannesburg (Südafrika) ausgetragen. In Frankfurt starteten im Jahr 2015 genau 70.239 Läuferinnen und Läufer aus 2682 Firmen. Damit ist der J.P. Morgan Corporate Challenge der größte Firmenlauf weltweit und der größte Lauf in Europa überhaupt.