5. Januar 2015

Vitos Engagement in Griechenland

Es waren keine Eulen, sondern pflegerisches und organisatorisches Fachwissen, das Joerg Achenbach im September nach Athen getragen hat. Hier war der Leiter der Schule für Gesundheitsberufe Mittelhessen eine Woche ehrenamtlich tätig. Im Rahmen einer Initiative der Auslandshilfe des Bundes freievangelischer Kirchen e.V. unterstützte er ein Alten- und Pflegeheim bei dem Ausbau der pflegerischen Versorgung von betagten und sozialschwachen Menschen in häuslicher Umgebung. Solche Einrichtungen sind in Griechenland selten, ein flächendeckendes pflegerisches Versorgungssystem wie in Deutschland existiert bislang nicht. Daher ist Know-How von Experten sehr gefragt.
Schon der erste Arbeitsbesuch brachte konkrete Ergebnisse. In einem ersten Schritt wurde ein Schulungsprogramm für pflegerische Grundfertigkeiten initiiert, das perspektivisch eine reguläre pflegerische Grundausbildung werden soll. Zudem wurde kurzfristig ein Transportservice für Hausarzt- und Ambulanzbesuche eingerichtet. Auch eine mobile Zahnarztpraxis wurde de facto ins Rollen gebracht: Ein ausgebauter Wohnwagen macht es zukünftig möglich, die Patienten quasi vor der Haustür zu behandeln.